Scharpf Esslingen - Über uns:

Seit 1945 mit Herz und Seele für Wasser, Wärme und Wohlgefühl

Mit dem Namen Karl Scharpf verbinden Menschen im Raum Esslingen und Stuttgart traditionelle Handwerkskunst auf der Höhe der Zeit. Seit 1945 gehören das Sanitär-, Heizungs- und Klempnerhandwerk zu den tragenden Säulen unseres Fachbetriebs. Als leidenschaftliche Unterstützer des technischen Fortschritts haben wir über die Jahre unser Kerngeschäft stetig erweitert. Zu den neueren Geschäftsfeldern gehören Bad & Wellness, Kühlung & Lüftung, erneuerbare Energien und Smart Home. Mit heute 50 Mitarbeitern sind wir also auch für die Zukunft gut gerüstet. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des jung gebliebenen Traditionsbetriebs Scharpf in Esslingen-Zell.

Leitwerte
Qualität zeigt sich im Ergebnis.

Statt über unsere Leitwerte nur zu reden, stellen wir sie lieber unter Beweis. Dazu ermutigt uns die seit Jahrzehnten wachsende Zahl treuer Kunden: private Häuslebauer, große Wohnungsbauunternehmen und gewerbliche Auftraggeber wie die EnBW oder das Klinikum Esslingen. Was schätzen diese Kunden an Scharpf? Unsere Leitwerte, die wir Tag für Tag leben:

Kompetenz

Lesen Sie, wie wir im Betrieb Know-how und Erfahrung fördern, damit Kompetenz kein Schlagwort bleibt.
 

Mehr zu Kompetenz

Kundennähe

Kundennähe bedeutet viel mehr als gut erreichbar zu sein. Erfahren Sie, wie Scharpf die Kundennähe mit Leben erfüllt.

Mehr zu Kundenähe

Verlässlichkeit

Qualität muss sich von den Produkten über die Leistungen bis zum Kundendienst erstrecken. Das nennen wir Verlässlichkeit.

Mehr zu Verlässlichkeit

Kompetenz

Eine Firma. Ein Team.

Die meisten Kunden wollen am liebsten alles aus einer Hand: Bad und Wellness, Sanitärinstallationen, Heizung, Klempnerarbeiten, Kundendienst … Deshalb hat Scharpf immer schon alle Geschäftsbereiche an einem Standort konzentriert. In der Fritz-Müller-Straße 136 finden Sie nicht nur die größte Fachbetriebs-Bäderschau in Esslingen. Auch alle anderen Abteilungen sind hier zu Hause: Vertrieb, Beratung, Planung, Werkstätten, Lager, Fuhrpark usw. Diese »vertikale Organisation« sorgt für einen regen Austausch untereinander. Ihr Vorteil: Sie finden unter einem Dach mehr gut informierte Mitarbeiter und erhalten schneller die Unterstützung, die Sie sich wünschen.

Fachausbildung

Nur, wenn gute Mitarbeiter lange im Unternehmen bleiben, reift Wissen zur Erfahrung heran. Einige unserer Kollegen haben bereits ihr 50-Jähriges gefeiert. Etliche sind schon seit der Ausbildung bei uns. Nach wie vor bilden wir unseren Nachwuchs selbst aus, so etwa Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Je nach Bedarf bringen Fortbildungen auch die »alten Hasen« wieder auf den neuesten Stand. Gute Sozialleistungen und eine humane Arbeitsplanung tragen ein Übriges dazu bei, Kompetenz im  Unternehmen zu halten.

Gut vernetzt

Wer behauptet, alles zu können, kann wahrscheinlich nichts so richtig. Deshalb konzentrieren wir uns auf unsere Kernkompetenzen: Bad, Wellness, Sanitär, Heizung und Flaschnerei. Für angrenzende Gewerke oder Spezialthemen kooperieren wir mit langjährigen Partnern. Scharpf beschäftigt zum Beispiel keine eigenen Fliesenleger und Schreiner. Auch beim Einbau von Vollklimageräten, die sowohl heizen wie auch kühlen, verstärken wir unser Team mit externen Spezialisten. Ihr Vorteil: Sie bekommen auf Wunsch alle Leistungen aus einer Hand und trotzdem stets die besten ihres Fachs.

Kundennah

Warum schätzen selbst Kunden aus Stuttgart und Umgebung die Kundennähe bei Scharpf? Weil für sie Nähe weit mehr bedeutet, als in zehn Minuten vor Ort zu sein. Bei uns sind die Verantwortlichen bis hinauf zur Geschäftsleitung ansprechbar. In den Bürozeiten können Sie jederzeit zu uns nach Esslingen-Zell kommen und finden fast immer einen kompetenten Ansprechpartner. Falls Sie einen bestimmten Kollegen sprechen wollen, empfehlen wir Ihnen, trotzdem telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Bei Scharpf schreiben wir Betreuung groß. Die Kundenbeziehung reicht also weit über den ersten Auftrag hinaus. Weil die meisten unserer Mitarbeiter dem Betrieb lang die Treue halten, ist Ihr Ansprechpartner wahrscheinlich nach zehn Jahren immer noch für Sie da. Einige Kunden haben tatsächlich einen Lieblingsmonteur, den sie immer wieder anfordern. Auch solche  persönlichen Beziehungen bedeuten Kundennähe à la Scharpf.

Kundendienst

Mit »betreuten Kunden« – solchen mit einem Notruf- und Wartungsvertrag – rücken wir noch enger zusammen. Über die Notdienstnummer erreichen Sie uns an sieben Tagen in der Woche im Servicezentrum. Im Notfall stehen Monteure auch außerhalb der Regelzeiten auf Abruf bereit.

Verlässlichkeit

Statt Verlässlichkeit nur zu verordnen, leben wir diesen Leitwert Tag für Tag. Verlässlichkeit gehört zuzusagen zur DNA von Scharpf. Sie erkennen das in der Produktqualität, Servicequalität, Wartungsqualität, Termintreue.

Deshalb empfehlen wir Ihnen hochwertige Produkte führender Marken statt Billigartikel. Wir halten etliche Ersatzteile von Armaturen und Geräten im Lager vor. So gibt es verlässliche Hilfe auch bei Notrufen am Sonn- oder Feiertag.

Verlässlichkeit entsteht auch durch einen großzügig getakteten Einsatzplan. So finden unsere Monteure die Zeit, ihre Arbeit gewissenhaft zu erledigen.

Letztlich ist auch der Sachverstand gut ausgebildeter Mitarbeiter ein Kriterium für Verlässlichkeit. Natürlich ist niemand vollkommen. Doch wenn ein Scharpf-Berater Ihnen eine Auskunft gibt, können Sie sich in aller Regel darauf verlassen. Dies schätzen nicht nur Senioren und Menschen mit Einschränkungen, die sich von uns ein barrierefreies Bad planen lassen. Ebenso beim Heizungsbau ist eine fachgerechte Beratung und Installation unverzichtbar für die Sicherheit und Ihr Wohlbefinden.

Umweltschutz

Nachhaltigkeit und der Schutz der Natur liegen uns am Herzen. Deshalb zeigen wir den Blauen Engel nicht nur als Aufkleber auf Produktkartons. Für viele unserer Kunden sind wir selbst die »blauen Engel«. Bereits 2005 eröffneten wir in der Esslinger Fritz-Müller-Straße das Haus für erneuerbare Energien. Seit dieser Zeit erzeugen wir mit einer PV-Anlage auf unserem Dach den Großteil des eigenen Stroms. Für die WC-Spülung in der Firmenzentrale verwenden wir Regenwasser. Und wir installieren Küchenarmaturen für gefiltertes, mit Kohlensäure angereichtertes Wasser. Solche »Sprudelarmaturen« ersparen der vom Plastikmüll gestressten Umwelt unzählige Plastikflaschen.

Chronik

1945
Karl Scharpf gründet zusammen mit seiner Frau Elisabeth die Firma.

1954
Wirtschaftswunder: Das Unternehmen beschäftigt zehn Mitarbeiter.

1963
Sohn Manfred beginnt eine Lehre im väterlichen Betrieb.

1966
Die nun ca. 20 Mitarbeiter beziehen ein 270 m2 großes Firmengelände in der Esslinger Franziskanergasse 7.

1972
Karls Sohn Manfred Scharpf tritt als Geschäftsführer in die Firma ein.

1977
Umzug der jetzt 31 Scharpf-Mitarbeiter in einen Neubau: Das bedeutet mehr Platz für Büro, Lager, Werkstatt und weiteres Wachstum.

1983
Der Firmengründer Karl Scharpf stirbt. Sein Vermächtnis: ein prosperierendes, im Raum Stuttgart hoch geschätztes Unternehmen.

1995
Zum 50-jährigen Firmenjubiläum eröffnet Scharpf in der Fritz-Müller-Straße in Esslingen Das Haus fürs Bad.

2005
Scharpf goes green: Inbetriebnahme einer Photovoltaik-Anlage (18 kWp) auf dem Firmendach. Haus für erneuerbare Energien eröffnet.

2009
Scharpf 3.0: Daniel Scharpf, Enkel des Firmengründers, verstärkt die  Geschäftsführung. Nach seiner Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur studierte er Versorgungs- und Gebäudetechnik.

2020
Scharpf feiert das 75 jährige Betriebsjubiläum. Das Scharpf-Team umfasst derzeit etwa 50 fest angestellte Mitarbeiter.

Und wann lernen wir Sie kennen?

Wäre Scharpf eine Person, dann wohl eine, die man schnell ins Herz schließt. Aber das finden Sie am besten selbst heraus. Was immer Sie rund um Wasser, Wärme und Wohlgefühl planen, wir beraten Sie gern. Besuchen Sie uns bei nächster Gelegenheit in Esslingen-Zell. Oder rufen Sie uns doch gleich einmal an bzw. schicken Sie uns eine Nachricht.

Jetzt Kontakt aufnehmen oder Anrufen: 0711-939380